Musiktheater Keiner will mehr spielen

Der Librettist Wolfgang Adenberg, der Komponist Wilfried Hiller und die Regisseurin Nicole Claudia Weber haben aus dem Kinderbuchklassiker "Momo" ein zeitgemäßes Musiktheaterstück gemacht. Am Gärtnerplatz wird es uraufgeführt

Von Hendrik Oerding

Mit Puppen fängt man Mädchen, denkt der graue Herr. Also trägt er eine der schönsten herbei: Lange blonde Haare, pinkes Kleid, Plateauschuhe. Sie surrt mechanisch und beginnt mit hoher Sopranstimme zu singen "Ich bin Bibigirl, die vollkommene Puppe. Ich will noch mehr Sachen haben!" Das Mädchen antwortet: "Guten Tag, ich heiße Momo". Aber die Puppe singt und singt und singt, Momo kann kein Gespräch mit ihr aufbauen. Eine so langweilige Puppe will sie nicht. Der graue Herr muss verzweifeln, sein ...