Musik Lasterhaft

Raunziger Charmeur: der 57 Jahre alte Songwriter Gampe.

(Foto: Stefanie Aumiller/OH)

Reinhard Vinzenz Gampe fährt Lkw und steht auf bairischen Blues-Rock

Von Christian Jooß-Bernau

Die Bassdrum zählt vor. Wie ein gwamperter Mann, der sich aufs Fahrrad schwingt, wuchtet sich die E-Gitarre in den ersten Takt. "Kapitalanleger-Tango" nennt sich die Nummer ganz mafiotisch-erotisch. Das ist eiskalt gelogen, weil es schon in den ersten Sekunden nur nach röhrenheißen Gitarrenverstärkern riecht. Gemischt mit dem zarten Duft einer schon länger geleerten Kiste Hefeweizen. Im Abgang noch etwas Motoröl. Pappt man da schon am Klischee, wie an einem Biertisch um zwei Uhr morgens? "Huba Luba" heißt das Album. Gampe ...