Musik:König Charles zeichnet K-Pop-Band Blackpink aus

Musik
König Charles III. ehrt Blackpink im Buckingham Palast. Foto: Victoria Jones/Pool PA/AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

London (dpa) - Der britische König Charles III. hat die südkoreanische Girlband Blackpink ausgezeichnet. Die vier Musikerinnen Jennie Kim, Jisoo Kim, Lisa Manobal und Rose Park gehören nun dem "Order of the British Empire" an. Damit soll ihr Engagement für den Klimaschutz bei der UN-Klimakonferenz im schottischen Glasgow 2021 anerkannt werden.

Der 75-jährige Charles ehrte die Frauen im Londoner Buckingham-Palast. Bei einem Wachwechsel wurde auch deren Lied "Ddu-Du Ddu-Du" gespielt, wie die Nachrichtenagentur PA meldete.

Der MBE - "Member of the Order of the British Empire" - ist einer der unteren Ränge im System der britischen Verdienstorden. Charles hatte bereits am Dienstagabend die südkoreanische Popkultur bei einem Staatsbankett für Präsident Yoon Suk Yeol gewürdigt, der zu einem Staatsbesuch in Großbritannien ist.

© dpa-infocom, dpa:231122-99-44061/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: