Musik:Handgeschriebene Bowie-Texte werden versteigert

Musik
Musiker, Schauspieler, Innovator, Ikone: David Bowie. Foto: Maurizio Gambarini/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

London (dpa) - Handgeschriebene Textzeilen von Popstar David Bowie für zwei seiner Songs sollen an diesem Dienstag in Großbritannien versteigert werden. Das Auktionshaus Omega Auctions schätzt den Wert des musikhistorischen Dokuments auf 50.000 bis 100.000 Pfund (57.540 bis 115.080 Euro).

Auf dem unregelmäßig geschnittenen Papier befinden sich die Texte von "Rock 'n' Roll Suicide" und "Suffragette City", beide von dem Album "The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" von 1972. Eine handgeschriebene Textseite von Bowies Hit "Starman" war von Omega bereits für 165.000 Pfund versteigert worden. Der Brite war 2016 im Alter von 69 Jahren gestorben.

Bowie hatte einem beigefügten Brief zufolge die jetzt zur Versteigerung stehende Seite gemeinsam mit anderen Originaltexten, die nicht erhalten sind, dem ursprünglichen Besitzer übergeben. "Diese Texte wurden vom aktuellen Eigentümer in den frühen 1980er-Jahren erworben und 2013 an das V&A verliehen", heißt es vom Auktionshaus. Das Blatt sei dann Teil einer Ausstellung des Londoner Victoria & Albert Museum (V&A) gewesen, die zwischen 2013 und 2018 weltweit zu sehen war.

Insgesamt werden bei der Auktion Hunderte musikalische Artefakte angeboten. Darunter sind ein Büchlein, das Noel Gallagher von Oasis gehörte und Texte zu mehreren Songs der Band wie "She's Electric" und "Champagne Supernova" enthält, sowie eine Seite mit handgeschriebenen Texten von Doors-Frontmann Jim Morrison, aber auch Gitarren, Verstärker und Partituren verschiedener Musiker.

© dpa-infocom, dpa:231127-99-88176/5

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: