bedeckt München -2°

Musik - Hamburg:"Nötiger denn je": Beethovens 9. Symphonie online

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa) - Beethovens 9. Symphonie zum Jahreswechsel aufzuführen, ist eine jahrzehntealte Tradition der Symphoniker Hamburg. Ausgerechnet im Beethoven-Jahr ist coronabedingt undenkbar, Schillers "Freude schöner Götterfunken" zu singen. Die Symphoniker Hamburg präsentieren daher an Silvester um 16.00 Uhr in der Laeiszhalle das von Chefdirigent Sylvain Cambreling geleitete Projekt "Beethovens 9. Symphonie. Eine Symphonie ohne Chor. In drei Sätzen und einer Aktion", wie sie am Montag mitteilten. "Es wäre besonders schmerzlich, wenn die Aufführung gerade jetzt, da sie nötiger denn je ist, komplett ausfallen würde", sagte Intendant Daniel Kühnel.

Die ersten drei Sätze werden wie im Original gespielt; der vierte Satz, der eigentlich Chor- und Solisten-Gesang enthält, verwandelt sich in eine musikalisch-theatrale Aktion, inszeniert von Theater- und Opernregisseur Christoph Marthaler. Das Konzert wird auf www.symphonikerhamburg.de kostenlos übertragen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema