Musik - Halle (Saale):Kraftklub spielt in Halle und nimmt an Klimastreik teil

Demonstrationen
Der Sänger Felix Brummer (r) und der Gitarrist Steffen Israel der Band Kraftklub auf der Bühne. Foto: Britta Pedersen/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Halle (dpa/sa) - Die Chemnitzer Band Kraftklub hat in Halle zwischen Eisenbahnwaggons ein Überraschungskonzert gegeben. Am Freitagabend spielte die Band auf dem Güterbahnhof in Halle zum Release ihres neuen Albums "Kargo", wie die Musiker auf Instagram mitteilten. Fans konnten über die Plattform kostenlose Einlassbändchen ergattern. Zuvor hatte die Band um Frontmann Felix Kummer in Halle am weltweiten Klimastreik teilgenommen.

In Sachsen-Anhalt waren zahlreiche Menschen für Klimaschutz auf die Straße gegangen. In Halle nahmen den Angaben der Polizei zufolge rund 600 Menschen an einer Demonstration teil, in Magdeburg waren es rund 300 Menschen. Nach Angaben von Fridays for Future waren aber deutlich mehr Menschen beteiligt - die Gruppe zählte in Halle 1500 und in Magdeburg 550 Teilnehmer.

© dpa-infocom, dpa:220924-99-881421/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema