bedeckt München 12°
vgwortpixel

Musik:Dirigent und Pianist Reinbert de Leeuw gestorben

Der niederländische Pianist und Dirigent Reinbert de Leeuw ist im Alter von 81 Jahren am 14. Februar in Amsterdam gestorben. 1974 gründete er das renommierte Ensemble Asko/Schönberg mit, dessen Chefdirigent er auch war. Sein Augenmerk galt besonders zeitgenössischer Musik, die er dem allgemeinen Publikum unermüdlich näher brachte in Konzertreihen und Workshops. Auch als Pianist hatte er Erfolg, unter anderem mit seinem Einsatz für das Klavierwerk von Eric Satie. De Leeuw wurde vielfach ausgezeichnet, etwa 1992 mit dem 3M-Muzieklaureaat, dem höchsten niederländischen Musikpreis, und 2002 mit dem Edison Music Award.

© SZ vom 17.02.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite