bedeckt München 27°

Musical-Hit "Hamilton" auf Disney Plus:"Unerforschte Gebiete"

Staatsmänner: Daveed Diggs, Okieriete Onaodowan, Lin-Manuel Miranda, Leslie Odom Jr. und Anthony Ramos (von links) im abgefilmten Broadway-Musical „Hamilton“.

(Foto: Disney Plus / AP)

Lin-Manuel Miranda schrieb das Musical "Hamilton" über die Gründerväter Amerikas und besetzte es mit Hip-Hop-Performern. Ein Gespräch über den Ursprung und die Politik eines Broadway-Phänomens.

Von Patrick Heidmann

Nicht nur tanzende Katzen und Löwen können auf der Musicalbühne reüssieren, sondern auch amerikanische Staatsmänner. Das beweist seit seiner Premiere im Jahr 2015 "Hamilton" von Lin-Manuel Miranda. Am Broadway brachte das Musical über das Leben Alexander Hamiltons, der an der Seite George Washingtons für die amerikanische Unabhängigkeit kämpfte und Mitautor der US-Verfassung ist, Besucherrekorde. Seit 2017 lief das preisgekrönte Musical auch in London, eine deutsche Version ist für 2021 in Hamburg angesetzt. Von 3. Juli an aber gibt es eine aufwendige Filmdokumentation der originalen Broadway-Show beim Streamingdienst Disney Plus. Wir sprachen mit Miranda, der die Titelrolle spielt, am Telefon.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Diskriminierung bei der Jobsuche: Mit Audience Targeting können bestimmte Kandidaten Jobanzeigen nicht sehen.
Bewerbungen
Schreibt gefälligst eure Stellen aus
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Daily Life Across China
USA und China
Apple ist plötzlich mittendrin im Handelsstreit
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Zur SZ-Startseite