MTV Video Music AwardsBeyoncé triumphiert

Bei den MTV Video Music Awards gewinnt die Sängerin den Preis für das beste Video, Kanye West hält eine wirre Rede und Britney Spears brilliert.

US-Superstar Beyoncé hat bei den MTV Video Music Awards den Preis für das beste Video des Jahres gewonnen. Die Sängerin bekam die Trophäe in der Königskategorie am Sonntag (Ortszeit) für ihr Video zu "Formation" verliehen, das als ihr bislang politischstes Werk gilt. "Ich widme diesen Preis den Menschen von New Orleans. Möge Gott euch beschützen, Leute", sagte die 34-Jährige.

Star im Federfummel: Beyoncé bei ihrer Ankunft im New Yorker Madison Square Garden, wo die diesjährige Verleihung der MTV Video Music Awards stattfand.

Bild: AFP 29. August 2016, 08:362016-08-29 08:36:23 © SZ.de/pak/dit