Cannes-Preisträgerin Merve Dizdar:Ein falsches Wort

Lesezeit: 3 min

Sie war eine der Gewinnerinnen von Cannes: Merve Dizdar, die als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde, nach dem Ende des Festivals. (Foto: SARAH MEYSSONNIER/REUTERS)

In Cannes sprach Schauspielerin Merve Dizdar über die Lage von Frauen in der Türkei und wird nun in ihrer Heimat angefeindet. Was ihr widerfährt, erzählt viel über die Stimmung im Erdoğan-Land.

Von Raphael Geiger, Istanbul

Hat dieses Land verlernt, sich zu freuen? Jedenfalls ist Freude in der Türkei offenbar etwas geworden, was sich entlang der politischen Frontlinien sortiert. Nicht mal Fußball ist davon noch ausgenommen, selbst in den Stadien ist klar, welche Fangruppe politisch wo steht, welcher Verein als links gilt, welcher als nationalistisch. So ist das, wenn die Politik alles durchdringt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSandra Hüller
:Triumph ohne Preis in der Hand

Die wichtigsten Palmen von Cannes gehen nach Frankreich und England. Die deutsche Schauspielerin Sandra Hüller aber prägt gleich beide Filme.

Von Tobias Kniebe

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: