Süddeutsche Zeitung

Meldung:Obama verschoben

Bei dem Erfolg der Autobiografie "Becoming" von Michelle Obama ist der nächste Bestseller eingepreist: Die Erinnerungen des Präsidenten Barack Obama, die sich Penguin Random House in einem großen Buch-Deal mitgesichert hat, sollten eigentlich dieses Jahr erscheinen, werden aber doch erst 2020 auf den Markt kommen, dem Jahr der nächsten Präsidentschaftswahlen in den USA. Unbestätigten Berichten zufolge soll der Bertelsmann-Konzern 60 Millionen Dollar für das Obama-Buchpaket bezahlt haben. Die Rechte wurden an alle Schwesterfirmen weltweit verkauft. "Becoming" erschien deshalb in 22 Ländern in Penguin-Verlagen. In weiteren 36 Ländern gingen die Rechte an andere Verlage.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4603029
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 17.09.2019 / SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.