In der im Marais gelegenen Maison de la Photographie européenne ist dies eine Retrospektive der Amerikanerin Annie Leibovitz und die Galerie nationale du Jeu de Pomme prunkt mit einer Bilderschau des 2004 verstorbenen New Yorkers Richard Avedon (hier auf einer Aufnahme des Jahres 1979).

Auch wenn dies von den Veranstaltern sicherlich nicht so beabsichtigt war, so stehen doch beide Ausstellungen in einem Wettbewerb. Die Entscheidung für einen Fotografen allerdings fällt nicht schwer - Avedons Überlegenheit ist so evident, dass der Kritiker sehr erleichtert war, nicht auch über die Ausstellung der Leibovitz handeln zu müssen.

Foto: dpa

28. Juli 2008, 11:312008-07-28 11:31:00 ©