bedeckt München 15°

Mark Zuckerberg in Berlin:Der Besuch

Mark Zuckerberg Awarded With Axel Springer Award In Berlin

Gebührend empfangen: Mark Zuckerberg bei seiner kurzen Stippvisite in Berlin.

(Foto: Adam Berry/Getty Images)

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg kommt für zwei Tage nach Berlin. Die Stadt und Springer empfangen und feiern ihn wie ein Staatsoberhaupt. Aus gutem Grund.

Von Johannes Boie

Als Mark Zuckerberg am Donnerstagabend den Axel Springer Award erhält, einen Preis, der offenbar eigens für ihn erfunden wurde, spielt der Verlag eine kurze Videosequenz ab. Sie zeigt die Herausforderungen, denen sich der 36 Milliarden Dollar reiche 31-jährige Facebook-Gründer, -Besitzer und -Chef in den vergangenen Jahren öffentlich stellte. Im Jahr 2009 ging er jeden Tag mit Krawatte zur Arbeit. Im Jahr 2010 lernte Zuckerberg Hochchinesisch. Im Jahr 2011 wurde er "im Großen und Ganzen" Vegetarier. Im Jahr 2012 programmierte er jeden Tag. Im Jahr 2013 lernte Zuckerberg täglich Menschen kennen. Im Jahr 2014 bedankte er sich jeden Tag bei irgendwem. Im Jahr 2015 las er pro Woche ein Buch. Dieses Jahr joggt er viel.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
SZ-Magazin
Leben voller Lügen
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
freunde
Corona und Verschwörungstheorien
Wenn die Freunde plötzlich Unsinn reden
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Zur SZ-Startseite