Marie Marcks zum 90. – SZ-Zeichnung vom 29. Januar 1987

Acht Jahre nach ihrer Gründung waren die Grünen zu einem Machtfaktor in der Bundespolitik geworden. Schon 1982 hatte der Spiegel als Antwort auf den Übergang der Regierungsverantwortung von SPD/FDP auf CDU/CSU und FDP rot-grüne Visionen genährt, doch das war damals keine realistische Machtoption, wie die Bundestagswahl 1983 eindrucksvoll belegte.

Im Wahljahr 1987 hatte sich bereits einiges geändert: Die Grünen waren 1985 in Hessen erstmals in eine Landesregierung eingezogen - die SPD, von deren Fleische die Grünen in Form von Wählern lebten, musste die veränderte Machtbalance eingestehen. Marie Marcks, die sich schon 1978 vor der Gründung der Partei für die grüne Bewegung einsetzte, erkennt in ihrer Zeichnung die bestehenden Hierarchien an - gerade noch.

Bild: Marie Marcks 25. August 2012, 12:302012-08-25 12:30:41 © SZ vom 25.8.2012/pak/oklk