Neues Hollywood-Talent:"Ab hier geht's bergab"

Margaret Qualley

Dieses Hippiegirl ist gefährlich: Margaret Qualley (Mitte, mit Lena Dunham und Brad Pitt) in Quentin Tarantinos "Once Upon a Time ... in Hollywood"

(Foto: Columbia)

Große Erwartungen: Für Quentin Tarantino hat sich Margaret Qualley in ein verführerisch kaputtes Hippiegirl verwandelt. Jetzt spielt sie zum ersten Mal neben ihrer Mutter Andie MacDowell.

Von Annett Scheffel

Ihre Füße kennt jetzt jeder, Quentin Tarantino hat ihnen ein Denkmal gesetzt. In "Once Upon a Time ... in Hollywood" spielt Margaret Qualley das Hippiegirl Pussycat, das beim Trampen in den cremefarbenen Cadillac einsteigt, mit dem Stuntman Cliff alias Brad Pitt durchs San Fernando Valley schwebt. Kaum drin, platziert sie ihre nackten Füße auf dem Armaturenbrett, und der bekennende Fußfetischist Tarantino filmt von außen durch die Windschutzscheibe: Großauftritt für die vielleicht schmutzigsten Fußsohlen der Filmgeschichte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Naturschutz
Wenn ein Fluss vor Gericht gewinnt
Spobis 2020, Düsseldorf, 30.01.2020 Der Vorsitzende der Chefredaktion der Bild-Zeitung Julian Reichelt während der Spob
Axel-Springer-Verlag
Wie das Ende eines Schurkenfilms
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Wir sind Papst
Journalismus
Als die "Bild"-Zeitung den Anstand verlor
Klimawandel
Der ultimative Anstieg der Ozeane
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB