Madeleine Albright im Interview:"Diploma­tie ist die Sprache, die dich mit Mons­tern sprechen lässt"

Madeleine Albright im Interview: Als junge Frau wollte Madeleine Albright Journalistin werden. Ihr damaliger Mann hatte denselben Berufswunsch. Sie ließ ihm den Vortritt - und trat später als Diplomatin in die Fußstapfen ihres Vaters.

Als junge Frau wollte Madeleine Albright Journalistin werden. Ihr damaliger Mann hatte denselben Berufswunsch. Sie ließ ihm den Vortritt - und trat später als Diplomatin in die Fußstapfen ihres Vaters.

(Foto: Greg Kahn)

Erst Tschechoslowakin, dann Amerikanerin, erst Katholikin, dann Jüdin, erst Flüchtlingskind, dann Außenministerin: Madeleine Albright führt ein Jahrhundertleben. Nun warnt sie vor der Rückkehr des Faschismus.

Interview von Mareike Nieberding, SZ-Magazin

SZ-Magazin: Frau Albright, Sie heißen eigentlich anders.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Deutsche Welle Standort Berlin
Deutscher Auslandssender
Ein Sender schaut weg
Börse
Die sieben teuersten Anlegerfehler
Fans on the tribune in the match FC BAYERN MÜNCHEN - ARMINIA BIELEFELD 1-0 1.German Football League on Nov 27, 2021 in M
Corona
Pandemie der Ungeimpften
neuanfang
Liebeskummer
"Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen"
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB