bedeckt München 29°

Lustige letzte Worte:Gags für die Gruft

"Sohn, ich habe deine Disketten sortiert", sagte die Mutter des Computerfreaks ... Wer über den Jordan geht, sollte Lacher hinterlassen: die witzigsten letzten Worte.

36 Bilder

lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

1 / 36

Wenn jemand schon über den Jordan gehen muss, sollte er das mit Stil tun. Und für alle anderen heißt es: Wer zuletzt lacht ... Die witzigsten letzten Worte...

... des Fluggastes: "Schau mal, Schatz, ich kann mit meinem Handy die Landeklappen steuern."

lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

2 / 36

... des Briefträgers: "Braves Hundchen."

lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

3 / 36

... des Architekten in seinem neuen Rohbau: "Mir fällt da grad was ein."

lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

4 / 36

... des Gen-Forschers: "Wow, was für eine große Amöbe!"

lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

5 / 36

... des Raumschiffkapitäns: "Ich habe die Lebenserhaltungssysteme auf Microsoft Vista umgestellt."

lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

6 / 36

... des Bergsteigers: "Die Haken waren noch nicht mal teuer..."

Bill Gates lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

7 / 36

... der Mutter des Nerds: "Sohn! Ich habe deine Disketten sortiert."

Foto: AFP

Ottfried Fischer lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

8 / 36

... des Atomphysikers: "Kritische Masse? Nie gehört ..."

Foto: dpa

Speer lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

9 / 36

... des Sportlehrers: "Alle Speere zu mir!"

Foto: AP

U-Boot Merkel lustige letzte Worte Gags für die Gruft

Quelle: SZ

10 / 36

... des U-Boot-Kapitäns: "Hier müsste dringend mal gelüftet werden!"

Foto: dpa

Turmspringen

Quelle: SZ

11 / 36

... des Turmspringers: "Ach, ist das Wasser heute schön klar!"

Foto: dpa

von Anhalt

Quelle: SZ

12 / 36

... des Chefs: "Tolles Geschenk - so ein Feuerzeug in Revolverform!"

Foto: ddp

Schlafen Bundestag

Quelle: SZ

13 / 36

... des Mensakochs: "Merkwürdig ruhig da draußen ... "

Foto: dpa

Schrauben

Quelle: SZ

14 / 36

... des Rennfahrers: "Ob der Mechaniker weiß, dass ich was mit seiner Freundin habe?"

Foto: dpa

Sanduhr

Quelle: SZ

15 / 36

... des Wattwanderers: "Oh - meine Uhr ist stehengeblieben."

Foto: dpa

Basteln

Quelle: SZ

16 / 36

... des Fallschirmspringers: "Heute habe ich ihn selbst zusammengelegt."

Foto: AP

Monkey Island Kannibalen

Quelle: SZ

17 / 36

... des einsamen Wanderers: "Sie sind also ein Kannibale."

Screenshot: sueddeutsche.de (www.tentakelvilla.de)

Fliegenpilz

Quelle: SZ

18 / 36

... des Restaurantgastes: "Ich nehme das Pilzragout."

Foto: dpa

Auto Fluss

Quelle: SZ

19 / 36

... des Fahrlehrers: "Parken Sie bitte dort an der Kaimauer."

Foto: ddp

Sherlock Holmes

Quelle: SZ

20 / 36

... des Detektivs: "Klarer Fall, Sie sind der Mörder."

Foto: dpa

Beatles

Quelle: SZ

21 / 36

... von Decca Records 1962, nachdem sie die Beatles nicht unter Vertrag nehmen wollten: "Wir mögen ihren Sound nicht und Gitarrenmusik ist auf dem absteigenden Ast."

Foto: AP

Rekord Bungee

Quelle: SZ

22 / 36

... des Wagemutigen: "Damit komme ich ins Guinness-Buch."

Foto: AP

Schiachpercht

Quelle: SZ

23 / 36

... eines weiteren Wagemutigen: "Ich glaube, es will mit uns kommunizieren."

Foto: AP

Johnny Weissmüller

Quelle: SZ

24 / 36

... von Tarzan: "Wer hat die Liane eingeseift?"

Foto: dpa

Salome

Quelle: SZ

25 / 36

... des Henkers: "Das Fallbeil klemmt? Kein Problem, ich schaue mal nach ..."

Foto: dpa

Papierschiff

Quelle: SZ

26 / 36

... eines Statisten aus dem Alten Testament: "Es kann unmöglich 40 Tage und 40 Nächte durchregnen."

Foto: dpa

Ralf Schumacher

Quelle: SZ

27 / 36

... von Milli Vanilli: "So, jetzt singen wir mal selbst."

Foto: dpa

Waldemar Hartmann

Quelle: SZ

28 / 36

.. des Sensations-Reporters: "Und jetzt kommt mir die Lawine phantastisch entgegen."

Foto: AP

Winterschlaf

Quelle: SZ

29 / 36

... des Bärenjägers: "Er hält wahrscheinlich nur Winterschlaf."

Foto: AP

Telefon

Quelle: SZ

30 / 36

... von Western Union, 1876, in Reaktion auf die Erfindung des Telefons: "Dieses 'Telefon' hat zu viele Mängel, als dass es ernstlich als Kommunikationsmittel geeignet wäre. Das Gerät ist von Natur aus von keinem Wert für uns."

Foto: dpa

Vampir Polanski

Quelle: SZ

31 / 36

... des Vampirs: "Quatsch, die Sonne geht erst in einer Stunde auf."

Foto: AP

Star Trek

Quelle: SZ

32 / 36

... des Mitglieds eines Außenteams bei "Star Trek": "Warum haben alle anderen aus der Crew des Landungstrupps andersfarbige Uniformen an?"

Foto: dpa

Autos

Quelle: SZ

33 / 36

... des Beifahrers: "Rechts ist frei!"

Foto: dpa

Nachtwächter Burkheim

Quelle: SZ

34 / 36

... des Nachtwächters: "Ist da jemand?"

Foto: dpa

Schlange

Quelle: SZ

35 / 36

... des Biologen: "Die Schlange kenne ich, die ist nicht giftig."

Foto: dpa

Drache

Quelle: SZ

36 / 36

... des Drachentöters: "Hat hier jemand Feuer?"

Bis hierhin vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Was, Sie kennen noch viel lustigere letzte Worte? Dann bitte her damit: christian.kortmann.extern@sueddeutsche.de

Foto: dpa

© sueddeutsche.de/kar

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite