"Sometimes I Might Be Introvert" von Little Simz:Zeit, in Panik zu geraten

"Sometimes I Might Be Introvert" von Little Simz: Ganz abgeklärt, weise, sehr überlegen: Rapperin Little Simz.

Ganz abgeklärt, weise, sehr überlegen: Rapperin Little Simz.

(Foto: Nick Dale/Nwaka Okparaeke)

Little Simz, die wohl beste, mindestens aber vielseitigste Rapperin dieser Tage, sieht die Welt brennen. Wenn auch eher privat.

Von Jakob Biazza

Wahnsinns-Intro direkt: verhallte, schwere Schlachttrommeln, dann sehr tiefe, sehr dunkel gedrehte Blechbläser, weit hinten breitet sich ein Chor vorm Horizont aus, in Umfang und Pathos grob geschätzt ein mittelgroßes antikes Dorf. Atmosphäre: Gladiatoreneinlauf. Und da hat sich dieses Orchester-Monster noch längst nicht zur vollen Größe gestreckt. Dann Auftritt Little Simz, vor dieser Kulisse fast schon grotesk entspannt, irre souverän, ganz locker im Flow. Erste Zeile: "Es herrscht Krieg."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Jugendliche und Social Media
Das Rätsel um die fluchenden Kinder
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Erneuerbare Energien
"Die Gesellschaft hat verlernt zu rechnen"
Geldanlage: Tipps für die Altersvorsorge von Frauen
Geldanlage
Richtig vorsorgen in jedem Alter
Foot and ankle in a running shoe, X-ray Foot and ankle in a running shoe, coloured X-ray. *** Foot and ankle in a runnin
Sport
Auf schnellen Schuhen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB