bedeckt München 20°

Literaturhaus:Leben in Trümmern

Der Südstaaten-Melancholiker Frank Bascombe in den Trümmern, die Hurricane Sandy hinterlassen hat - für Richard Ford wird das der erzählerische Weg zu einer Zustandsbeschreibung Amerikas. Ford liest am Donnerstag, 20 Uhr im Saal des Literaturhauses aus seiner neuen Geschichtensammlung "Frank".

© SZ vom 07.10.2015
Zur SZ-Startseite