bedeckt München

Literatur - Potsdam:Fontane-Literaturpreis wird zum zweiten Mal vergeben

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Der mit 40 000 Euro dotierte Fontane-Literaturpreis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Damit sollen Autoren und Autorinnen zeitgenössischer Literatur gefördert werden, die in Brandenburg wirken und bereits einen ersten literarischen Erfolg erreichen konnten, teilte das Kunstministerium am Donnerstag mit.

Der Preis der Fontanestadt Neuruppin und des Landes Brandenburg war 2019 anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane (1819-1898) erstmals verliehen worden. Der Preisträger wird durch eine Fachjury ausgewählt. Ihm wird ein Stipendium über 24 Monate bereitgestellt. Am 20. August ist die Vergabe.

Mit einem der bundesweit am höchsten dotierten Literaturpreise solle begabten zeitgenössischen Autoren mit ersten erfolgreichen Veröffentlichungen ermöglicht werden, sich zwei Jahre lang nur dem Schreiben zu widmen, sagte Kulturministerin Manja Schüle (SPD). Erste Preisträgerin 2019 war die Autorin Peggy Mädler.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-782626/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema