Literatur - Neubrandenburg:Uwe-Johnson-Literaturpreis 2022 geht an Jenny Erpenbeck

Auszeichnungen
Die deutsche Schriftstellerin Jenny Erpenbeck. Foto: Angelo Carconi/ANSA/AP/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Neubrandenburg/Berlin (dpa) - Die Schriftstellerin Jenny Erpenbeck (55) erhält für ihren Roman "Kairos" den Uwe-Johnson-Literaturpreis 2022. Die mit 20.000 dotierte Auszeichnung wird der Autorin am 23. September in Berlin überreicht, teilte die Mecklenburgische Literaturgesellschaft in Neubrandenburg am Mittwoch mit.

In dem Roman, der in der Endphase der DDR im Jahr 1986 beginnt, schaffe Erpenbeck ein Prosanetz, in dem die Geschichte einer großen Liebe zwischen Euphorie, Enttäuschung und zunehmendem psychologischen Druck erzählt wird. Nach Einschätzung der Jury gelingt der Autorin "eine nahtlose Verbindung von Privatem und Öffentlichem, die zur Folie für einen Roman wird, der sowohl die Ideale des Beginns in den Blick bekommt, wie auch das Scheitern jenes Staates, den Uwe Johnson (1934-1984) einmal als "wünschenswert" bezeichnet hat."

Veränderungen in der Liebe sowie die zunehmende Bedeutung der unterschiedlichen Erfahrungen innerhalb des sich wandelnden gesellschaftlichen Systems erkunde Erpenbeck mit einer Sensibilität, die in der Tradition des Schreibens von Johnson stehe. Der Preis wird unter anderem von der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft gemeinsam mit dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg alle zwei Jahre vergeben. Er würdigt deutschsprachige Autorinnen und Autoren, in deren Schaffen sich Bezugspunkte zur Poetik Johnsons finden.

Zuletzt waren die Schriftsteller Irina Liebmann, Ralf Rothmann, Lutz Seiler, Christoph Hein und Christa Wolf mit dem Johnson-Preis geehrt worden. Johnson wurde im damals pommerschen Cammin geboren, er lebte unter anderem in Anklam, Güstrow, New York und in England. Er war Autor der "Jahrestage" und wird zu den wichtigsten Schriftstellern des geteilten Deutschlands gezählt.

© dpa-infocom, dpa:220720-99-85613/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB