bedeckt München

Literatur - Leipzig:Tschechien plant wieder Buchmesse-Auftritt in Leipzig

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa/sn) - Ein Jahr nach seinem Gastland-Auftritt auf der Leipziger Buchmesse plant Tschechien 2020 erneut eine markante Präsenz. Etwa zehn Autorinnen und Autoren werden vom 12. bis 15. März in Leipzig vertreten sein, darunter Kateřina Tučková, Markéta Pilátová und Viktorie Hanišová. Es seien rund 20 Lesungen und Diskussionsrunden geplant, teilten die Veranstalter am Montag mit. Ziel der Tschechen ist es, den Blick dauerhaft auf die Literatur und die Themen des Nachbarlandes zu lenken. 2019 hatte Tschechien als Gastland 55 Autorinnen und Autoren nach Leipzig gebracht, die 70 Neuerscheinungen präsentierten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema