bedeckt München 19°

Autorin Marion Poschmann:"Es geht darum, neu sehen zu lernen"

Herbst

Dieser Bezug zum Unendlichen ist auch ein Bezug zur Natur: der Schlosspark Charlottenburg in Berlin im Oktober.

(Foto: Sophia Kembowski/picture alliance / dpa)

Wie passen Klima und Literatur zusammen? Und was können wir von Bäumen lernen? Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Marion Poschmann.

Interview von Alex Rühle

Marion Poschmann hat soeben für ihren Kurztext "Laubwerk" den Wortmeldungen-Literaturpreis erhalten. Die Jury schrieb in der Begründung, Poschmann entwerfe darin eine "literarische Vision für eine klimagerechte Zukunft". Aber wie geht das zusammen, Klima und Literatur? Literatur und Engagement? Oder wie sie selbst in ihrem aktuellen Gedichtband "Nimbus" einmal fragt: "Rettung des Weltklimas aus / dem Geist der deutschen Ode - / haben wir uns da nicht etwas / viel vorgenommen?"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corona Impfen Impfskeptiker USA
USA
Die zwölf Impfskeptiker
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
Thema: Impfung. Hand mit Spritze vor einem Oberarm Bonn Deutschland *** subject vaccination hand with syringe in front
Corona
Keine Nebenwirkung, kein Impfschutz?
Grippe
Krank zur Arbeit
Warum die Freiheit im Home-Office trügerisch ist
Young couple kissing against brick wall Munich Bavaria Germany mit_2002_08344
Partnerwahl
Wie anspruchsvoll dürfen wir sein?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB