Süddeutsche Zeitung

Literatur - Hamburg:Autor Paul Maar mit "Hamburger Tüddelband" ausgezeichnet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa) - Kinderbuchautor und "Sams"-Erfinder Paul Maar ist am Donnerstagabend im Rahmen des Literaturfestivals Harbourfront mit dem "Hamburger Tüddelband" ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden Autorinnen und Autoren geehrt, "die sich mit viel Freude, kontinuierlicher Kreativität und hoher Qualität der Literatur für junge Leserinnen und Leser widmen". Mit seinen Geschichten über das Sams, die Wunschpunkte und die Familie Taschenbier habe Maar zahlreiche Generationen geprägt. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Cornelia Funke, Kirsten Boie und Finn-Ole Heinrich.

"Paul Maar verbindet in seinen Geschichten, aber auch in seinen Reimen, Sprachspielen und Theaterstücken Witz, Tiefe und das genaue Gespür für die Lebenswelt von Kindern, wodurch er seit Jahrzehnten dazu beiträgt, dass seine jungen Leserinnen und Leser mutigere und glücklichere Menschen werden", teilte die Jury mit.

Nach der Verleihung las Paul Maar aus seiner Autobiografie "Wie alles kam". Maar wurde 1937 in Schweinfurt geboren und lebt heute in Bamberg. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Preisen geehrt und in viele Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien der achte "Sams"-Band "Das Sams und der blaue Drache" im Hamburger Oetinger Verlag.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200910-99-511177
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal