bedeckt München 21°

Literatur:Belletristik verliert, Sachbuch gewinnt

Im ersten Halbjahr 2019 sind im deutschen Buchhandel deutlich weniger Belletristik-Titel verkauft worden. Das Sachbuch hat dafür spürbar zugelegt. Dem Media Control-Handelspanel für gedruckte Bücher zufolge wurden seit Jahresbeginn in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr 600 000 Belletristik-Titel weniger und 1,2 Millionen Sachbücher mehr verkauft. England und Frankreich melden ähnliche Zahlen. Diese Entwicklung, die sich schon länger angedeutet hat, wird in der Regel damit begründet, dass die wachsenden Streaming-Portale in direkter Konkurrenz zur Belletristik stehen.