bedeckt München 32°

Was ist heute liberal?:Raus aus der Mitte

Der Untergang des großen Freiheitsversprechens des Westens dräut immer mal wieder. Christoph Möllers fragt: Was haben wir da eigentlich genau zu verteidigen?

(Foto: Angela Weiss/AFP)

Der Liberalismus, oft totgesagt, wirkt hier attraktiver denn je: Christoph Möllers' Buch "Freiheitsgrade" ist eine Übung in politischem Denken.

Von Jens Bisky

In den ersten Diskussionen nach dem Sieg Joe Bidens konnte man leicht den Eindruck gewinnen, Wahlen würden aus therapeutischen Gründen abgehalten, um Nationen zu einen, Seelen zu heilen. Es muss nicht falsch sein, nach harten Auseinandersetzungen Gemeinsamkeiten zu beschwören, aber eine langfristig erfolgreiche Strategie zur Verteidigung offener Gesellschaften, die von und in ihren Konflikten leben, dürfte aus Harmonieverliebtheit nicht zu gewinnen sein.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Dr Markus Söder CSU Parteivorsitzender und bayerischer Ministerpräsident Deutschland Berlin K
CSU
Der ergrünte Söder
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Birthler
Erben im Osten
So ein kleiner Stich im Herzen
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Father and daughter taking a nap cuddling with teddy bear model released Symbolfoto property releas
Familientrio
Mama, darf ich bei dir schlafen?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB