bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Ihre Meinung zum Unwort des Jahres "Klimahysterie"

'Unwort des Jahres' 2019

"Klimahysterie" ist eine Schmähung, die zeigt, wie altertümlich die Debattenkultur immer noch ist, kommentiert SZ-Autor Jakob Biazza.

(Foto: dpa)

Das "Unwort des Jahres 2019" ist "Klimahysterie". Mit der Formulierung würden Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung diffamiert, erklärte die Jury.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.