"Late Night Hamlet" bei den Ruhrfestspielen:Quer durch die Grabbelkiste

Lesezeit: 2 min

Charly Hübner als "Late Night Hamlet" bei den Ruhrfestspielen. (Foto: Thomas Aurin)

Von Hamlet bis Harald Schmidt: In Recklinghausen gibt Charly Hübner alles. Und es reicht trotzdem nicht, um diesen Abend zu retten.

Von Alexander Menden

Ja, irgendwann wird wirklich die Lederjacke ausgepackt und der "Polizeiruf"-Kommissar fängt an zu kombinieren: "Wer hatte Zugang zum Garten? Nur der Bruder, der Sohn, die Ehefrau? Sohn war in der Uni? Frau beim Badmintontraining? Keine Frage: Der Bruder war's!" So einfach lässt sich der Mord an Hamlet senior aufklären, wenn man Kommissar Hamlet junior heißt, Halbwaise und Intellektueller, alias Hubertus Schein, Juwelier aus Göttingen, alias Charly Hübner, Soloperformer.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRuhrfestspiele Recklinghausen
:Bloß nicht rumopfern

Absolut sehens- und bedenkenswert: In dem Doku-Theaterprojekt "Hier spricht die Polizei" erzählen staatliche Ordnungshüter von ihrem schwierigen Beruf.

Von Alexander Menden

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: