Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "Leg ihn um"

Reicher, lebensmüder, todtranker Menschenfeind (Hans Michael Rehberg) verspricht sein Erbe dem, der ihn umbringt. Zwei Söhne und zwei Töchter treten an, wie immer bei Regisseur Jan Georg Schütte in stark improvisierten Szenen. Lustig, wie die Schauspieler mit der absurden Prämisse kämpfen - für eine schwarze Komödie aber doch zu unkonzentriert.

Tobias Kniebe

Bild: Aries Images 7. März 2013, 07:382013-03-07 07:38:26 © SZ vom 07.03.2013/kath