Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "Die feinen Unterschiede"

Die Kinder machen was sie wollen, die Eltern brechen auseinander: Das Regiedebüt von Sylvie Michel erzählt von zwei Jugendlichen, die eine Nacht nicht nach Hause kommen, oder vielmehr davon, wie deren Eltern damit umgehen. Der Vater des Jungen nimmt es gelassen, die Mutter des Mädchens verfällt in Panik. Zwei Erziehungskonzepte werden sichtbar, die beide ihr Ziel längst verfehlt haben.

Doris Kuhn

Im Bild: Leo Bruckmann als Arthur und Katharina Kubel als Julia.

7. März 2013, 07:382013-03-07 07:38:26 © SZ vom 07.03.2013/kath