Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Küssen quasi unmöglich

In "Upside Down" mit Kirsten Dunst steht die Welt Kopf, in der Romanverfilmung "Feuchtgebiete" werden die Grenzen des Ekels ausgelotet und in "Kid-Thing" löst ein Mädchen Spielplatzfehden aus. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht.

Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – Dr. Ketel - Der Schatten von Neukölln"

Die Filmstarts vom 22. August auf einen Blick - bewertet von den SZ-Kritikern. Rezensionen ausgewählter Filme.

"Dr. Ketel - Der Schatten von Neukölln"

Im Berliner Problembezirk Neukölln behandelt Dr. Ketel (Ketel Weber) Menschen, für die Medikamente und medizinische Versorgung unerschwinglich sind - es sind Luxusgüter geworden. Linus de Paolis Abschlussarbeit an der DFFB ist ein Science-Fiction-Film und ein film noir: In kantigen, stilisierten Schwarz-Weiß-Bildern erzählt er von einer Zukunft der institutionalisierten Herzlosigkeit, die beinahe wie unsere Gegenwart aussieht.

Martina Knoben

Im Bild: Amanda Plummer als Louise

Bild: dffb 22. August 2013, 19:082013-08-22 19:08:03 © SZ vom 22.08.2013/jspe