Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "World War Z"

Das ewige Schmuddelkind Hollywoods, der Zombiefilm, erhält dank Brad Pitt jetzt höhere Blockbuster-Weihen. Der seuchenartige Ansturm der Untoten folgt dem Prinzip des Flashmobs, bald ist das globale Chaos perfekt. Die letzte Schlacht der Menschen hat Regisseur Marc Forster allerdings rausgeworfen - und per Nachdreh ein wesentlich smarteres Finale geschaffen.

Tobias Kniebe

Neu im Kino: "World War Z", "The Grandmaster" und "Papadopoulos & Söhne", kurz vorgestellt per Video.

Im Bild: Brad Pitt als Gerald Lane

Bild: Paramount Pictures Germany 27. Juni 2013, 10:542013-06-27 10:54:06 © SZ vom 27.06.2013/jspe