Erschütternde Wahrheit

Will Smith gegen einen übermächtigen Feind - hat man schon ein paar Mal gesehen, in Enemy of the State etwa. Durch die aktuelle Debatte um wiederholte Gehirnerschütterungen im Sport erhält die Geschichte um den Arzt Bennet Omalu eine neue gesellschaftliche Relevanz. Der hatte im Jahr 2002 einen Zusammenhang zwischen wiederholten Zusammenstößen und langfristigen Kopfverletzungen hergestellt und damit für einen Skandal im amerikanischen Sport gesorgt. Die Story wirkt ein wenig blutleer, weil dem Film ein diabolischer Feind fehlt und Will Smith deshalb vor allem gegen sich selbst spielt. Aber auch das kann er ganz gut. Von Jürgen Schmieder

Bild: dpa 18. Februar 2016, 09:112016-02-18 09:11:17 © SZ.de/roho