Kurzkritiken zu den Kinostarts der WocheFür welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht

In "Erschütternde Wahrheit" spielt Will Smith überzeugend gegen sich selbst und in "Trash Detective" entpuppt sich ein harmloses Dorf als Sündenpfuhl.

The Boy

Ganz leichter Job, denkt sich die amerikanische Babysitterin (Lauren Cohen) als ihr klar wird, dass der achtjährige Brahms, den sie im englischen Herrenhaus betreuen soll, nur eine lebensgroße Porzellanpuppe ist. Natürlich weitgefehlt, denn Puppe und Haus entwickeln bald ein Eigenleben. William Brent Bell tariert dieses Szenario mit überdurchschnittlichem Personal zunächst ziemlich raffiniert zwischen Schauergeschichte und Psychothrill aus, nur um sich am Ende doch noch in den eigenen Fäden zu verheddern. Von Anke Sterneborg

Bild: © Metropolitan FilmExport/Filmstarts.de 18. Februar 2016, 09:112016-02-18 09:11:17 © SZ.de/roho