Watermark

Ohne Wasser kein Leben, dies illustrieren der Fotograf Edward Burtynsky und Jennifer Baichwal in ihrem bildgewaltigen Dokumentarfilm. Außerdem zeigen sie die Zerstörung, die der Mensch anrichtet, wenn er in den Wasserkreislauf eingreift. Es sind bewegte Fotografien, die wir sehen: Burtynsky hat zum selben Thema einen Bildband kreiert, dessen Entstehung der Film in einigen Alibi-Sequenzen dokumentiert. Solche majestätischen, mahnenden Bilder darf man aber auch ohne Alibi gern zweimal zeigen.

Martina Knoben

Bild: Senator Filmverleih 15. Mai 2014, 14:092014-05-15 14:09:27 © SZ.de/nema