Grace of Monaco

Nicole Kidman hat als "Grace of Monaco" das Festival von Cannes eröffnet - trotz der Proteste der monegassischen Fürstenfamilie, die klagt, der Film weiche zu stark von der Wirklichkeit ab. Gab es wirklich harten Streit zwischen Grace Kelly und Fürst Rainier um ihre geplante Rückkehr ins Filmgeschäft? Und hat sie wirklich Charles De Gaulle in eine charmante Falle gelockt, um das Fürstentum vor dem Zugriff Frankreichs zu schützen? Nicht ganz, aber das ist auch nicht schlimm.

Neu im Kino: "Grace of Monaco" vorgestellt per Video.

Eine ausführliche SZ-Kinorezension lesen Sie hier.

Tobias Kniebe

Im Bild: Nicole Kidman als Grace Kelly.

Bild: dpa 15. Mai 2014, 14:092014-05-15 14:09:27 © SZ.de/nema