Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Die Psyche der Deutschen

In "Der Fall Wilhelm Reich" wird der Orgasmus analysiert, während Olli Dittrich in "König von Deutschland" als Versuchskaninchen für Marketing-Manipulateure herhält. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht.

Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "Der Fall Wilhelm Reich"

Die Filmstarts vom 05. September auf einen Blick - bewertet von den SZ-Kritikern. Rezensionen ausgewählter Filme.

"Der Fall Wilhelm Reich"

Die letzten Jahre eines really mad scientist: Wilhelm Reich, vom Psychoanalyse-Papst Sigmund Freud verstoßen, von den Nazis verfolgt, in Amerika dann ins Gefängnis gesteckt, quasi als Scharlatan. Er erklärte die Welt durch den Orgasmus und suchte nach alles durchdringenden Biostrahlen. Klaus Maria Brandauer spielt ihn im Film von Antonin Svoboda, exzentrisch, lebenslustig, dem Kosmos gegenüber offen, väterlich.

Fritz Göttler

Im Bild: Klaus Maria Brandauer als Wilhelm Reich

Bild: movienet 5. September 2013, 15:272013-09-05 15:27:49 © SZ vom 05.09.2013 /jspe