Geron

Lake (Pier-Gabriel Lajoie) ist jung, attraktiv - und verliebt sich in einen Achtzigjährigen, den er im Altersheim pflegt; seine Freundin huldigt "weiblichen Revolutionärinnen". Bruce La Bruce filmt mit der Genauigkeit und dem Humor eines Pornoregisseurs und dem Auge eines Liebenden die Initiation in die Lust auf alte Körper - und das offene queere Kraftfeld, auf dem sich seine Figuren orientieren. Von Philipp Stadelmaier

Bild: Pro Fun Media 30. Oktober 2014, 14:552014-10-30 14:55:13 © SZ vom 30.10.2014/cag