Kurzkritik:Hechelhelden

Lesezeit: 1 min

Berauschend: "Minute Made" im Gärtnerplatztheater

Von Eva-Elisabeth Fischer

Geht das, "Minute Made" von freien Spielstätten ins feste Haus zu verpflanzen? Es geht. Man wandert also an einem spielfreien Abend hinunter zur Probebühne 1 des Gärtnerplatztheaters. Wie gemacht ist diese quadratische Blackbox für "Minute Made, Act Two" der inzwischen kultischen Dance-Soap im nunmehr über Monate verteilten Dreierpack. Dank der Zuschauerreihen an allen vier Seiten rücken die 20 Tänzerinnen und Tänzer ganz nah: Nur ein Schritt, und man wäre mittendrin. Und genau das wünscht man sich etwa zur Halbzeit dieser gut einstündigen Aufführung zweier Stücke von zwei tollen belgischen Choreografen, die jeweils, so die Ansage, nur eine Woche Zeit hatten, ihre Arbeiten bühnenreif zu kriegen.

Zur Halbzeit springt die enorme Bewegungslust dieser Truppe selbst den schlimmsten Tanzmuffel an. Der Flame Stjin Celis nämlich entfacht ein mitreißendes Abtanzfieber samt Freibier zum Löschen für die Zuschauer. Man überlässt sich dann doch nur passiv den harten Beats. Dabei hat seine hocherotische Sause zuckender, ruckender Körper - viel schwarzer Stoff über weißer Haut - ganz minimalistisch lautlos angefangen, wenn Tänzerinnen und Tänzer sternförmig reindrehen, die Schultern kaum sichtbar vor- und zurückrollen, bevor sie sich zu Körperskulpturen verklumpen. Es ist die Körpermeditation am Schluss von Moritz Ostruschnjaks Beitrag zu "Minute Made, Act One", den Stijn Celis, so sind die Regeln, übernehmen muss, um daraus sein eigenes Stück zu entwickeln.

Wie auch der Wallone Damien Jalet das Ende von Stijn Celis' Stück nahtlos in das seine übergehen lässt. Überwältigungsmusik, Body-Percussion: Die Tänzer formieren sich zu Reihen und atmen; hecheln rhythmisch, beugen sich vor, richten sich auf, eins zu eins im Wechsel; rücken vorwärts, hinten und vorn von einem Lichtbalken am Boden begrenzt; stampfen, springen, stürzen. Und man selbst hüpft nach dieser Trance-Suggestion selig von dannen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB