Kunstmarkt Im Kooperationsrat

Künstler-Kollektive werden auf Ausstellungen und Biennalen gefeiert. Jetzt bieten Galerien ihre Werke an. Aber der Markt hängt am Mythos vom Einzelgänger.

Von Kito Nedo

Der Name mutet ein wenig seltsam an, unter dem sich im Jahr 2003 eine Gruppe von russischen Künstlern, Philosophen und Autoren in St. Petersburg mit dem erklärten Ziel zusammenfand, politische Theorie, Kunst und Aktivismus produktiv miteinander zu verschmelzen. "Chto Delat" - russisch für "Was tun?" - war aber schon der Titel einer frühen, 1902 erschienenen Lenin-Schrift, in der jener seine Theorie von der "Avantgarde des Proletariats" entwickelte.

In einer hybriden Mischung von Aktivitäten, die etwa die Produktion von Videos, Wandmalereien ...