Süddeutsche Zeitung

Kunstförderpreis:Künstlerisch handeln, Preise gewinnen

Fünf junge Künstler sollen in diesem Jahr mit dem Kunstförderpreis in der Sparte "Bildende Kunst" ausgezeichnet werden. Das gab Kunstminister Bernd Sibler bekannt. Für Einzelkünstler ist der Preis mit bis zu 6000 Euro dotiert. Erhalten werden ihn 2019 die Münchner Bildhauerin Iza Tarasewicz, der auf Zeichnungen und plastische Arbeiten spezialisierte Münchner Alexi Tsioris, der multimedial arbeitende Jonas Tröger aus Baiersdorf und sein älterer Bruder Sebastian Tröger, der mittlerweile als Maler in Nürnberg lebt. Der Spezialpreis für "Künstlerisches Handeln im öffentlichen Raum" geht an die Münchnerin Cana Bilir-Meier. Die Verleihung findet am 19. November im Cuvilliés-Theater statt.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4572556
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 23.08.2019 / chj
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.