bedeckt München 24°

Kunst - Quedlinburg:Bauhauskünstler Feininger auch Comic-Pionier

Quedlinburg/Dresden (dpa/sa) - Die Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg im Harz will mit Hilfe einer Privatsammlung zu einer internationalen Top-Adresse für Werke des Bauhauskünstlers werden. Der 1925 in Dresden geborene Sammler Armin Rühl habe 109 Werke von Feininger innerhalb von 40 Jahren zusammengetragen - hauptsächlich Karikaturen, wie die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt am Mittwoch mitteilte. Einzigartig seien Entwürfe und Handzeichnungen, die in Satirezeitschriften zwischen 1896 und 1910 veröffentlicht wurden. Feininger gehörte nach Angaben der Kulturstiftung somit zu den Pionieren des Comics.

Die Galerie in Quedlinburg beherbergt nach eigenen Angaben bereits umfangreiche Bestände an Werken des deutsch-amerikanischen Malers. Um die Privatsammlung von Armin Rühl in Gänze zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich machen zu können, wurde eine Stiftung gegründet. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) würdigte dies vor allem vor dem Hintergrund des Jubiläums der Gründung des Bauhauses vor 100 Jahren.