Kunst - Köln:Fridays for Future- und Künstler-Protest gegen Braunkohle

Demonstrationen
Klimaaktivisten tragen das Bild des Künstlerpaares Helge & Saxana durch Köln in Richtung der Art Cologne. Foto: Federico Gambarini/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Köln (dpa) - Mit einem sechs Meter großen Gemälde hat die Bewegung Fridays for Future zum Auftakt der Kunstmesse Art Cologne gegen den Braunkohleabbau im Rheinischen Revier protestiert. Bei dem Spaziergang durch Köln wurde das Werk des Künstlerpaars Helge & Saxana vom Domplatz bis zur Messehalle getragen. Es zeigt, wie ein Braunkohlebagger die Region zerstört.

Die Aktion sollte auf das durch den Kohleabbau bedrohte Dorf Lützerath aufmerksam machen, sagte eine Sprecherin. Klimaaktivisten demonstrieren seit langem dagegen, dass der Ort dem Braunkohleabbau weichen soll.

© dpa-infocom, dpa:211117-99-33194/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB