Kunst Frauen und andere Geheimnisse

Erstmals ausgestellt: Gemälde Lieselotte von Fabers in Oberammergau

Von Sabine Reithmaier, Oberammergau

Frauen haben sie immer interessiert. Auf fast allen Werken Lieselotte von Fabers tummeln sie sich in Parks oder Cafés, ihre Körperlichkeit durch transzendent oder kristallin schimmernde Kleidung betont. Männer gibt es auch, meist einzelne Exemplare, oft ganz hinten oder am rechten Bildrand positioniert. Sie scheinen die Frauen zu beobachten; die wiederum wirken so, als wären sie sich dieser Blicke in jeder Sekunde bewusst. Mit geschlechtsspezifischen Rollenmustern hat sich die Oberammergauer Malerin wohl lebenslang auseinandergesetzt.

Ihre Bilder erklären wollte sie freilich ...