Kunst-Doku Konkurrenten vereint

Ein Film über die Geschichte der Galerieninitiative "Open Art".

Von Evelyn Vogel

Mit einem großen Fest auf der Praterinsel begann für die Münchner Galerien für zeitgenössische Kunst 1989 eine neue Ära. Damals bestritten die Galeristen unter dem Titel "Open Art" erstmals nach der Sommerpause gemeinsam den Saisonstart. Ein Wochenende lang wollten sie zeigen, was die zeitgenössische Szene in München zu bieten hat. Ein Haufen Konkurrenten, die nun versuchten, gemeinsam auf sich aufmerksam zu machen. "Wir fingen mit nichts an, und es ist etwas Selbstverständliches daraus geworden." Mit diesem Fazit von Gudrun Spielvogel ...