Kunst:Die Mona Lisa aus Berlin und ihre Nachfolgerin

Lesezeit: 2 min

Kopie und Vorbild: Sebastiano del Piombos Gemälde (rechts) war zuerst da. (Foto: oh)

Schon wieder ist ein Werk aufgetaucht, das Leonardo da Vinci zugeschrieben wird. Doch es ist lange bekannt.

Von Kia Vahland

Im kommenden Jahr jährt sich Leonardo da Vincis 500. Todestag und die posthume Produktion des Renaissancekünstlers wächst und wächst. Er soll nicht nur den "Salvator Mundi" gemalt haben, der im vergangenen Jahr auf einer Auktion den Rekordpreis von 450,3 Millionen Dollar erzielte und nun auf seine Ausstellung im Louvre Abu Dhabi wartet (gerade wurde der Termin verschoben). Auch andere Arbeiten von Nachahmern werden ihm nun von interessierter Seite zugesprochen, in der Hoffnung, dass sich schon jemand finden wird, der es glaubt und zahlt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: