Kulturpolitik - Dresden:Kulturstiftung Sachsen fördert auch 2023 Digitales

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa/sn) - Der Freistaat fördert in diesem Jahr zum zweiten Mal die Digitalkultur. Aus dem entsprechenden Programm der Kulturstiftung stehen dafür nach deren Angaben vom Dienstag in Dresden wieder 150.000 Euro für Vorhaben "an der Schnittstelle von Kunst, Kultur und Digitalität" zur Verfügung. Unterstützt werden danach neun Projekte, die digitale Technologien mit kreativen Mitteln erforschen, erproben und erfahrbar machen. So wollen Performer ihre Ausdrucksmöglichkeiten durch die Sonifikation von Bewegungen erweitern und die entstehenden Daten mittels Künstlicher Intelligenz erforschen. Zudem wird ein Sommercamp der Digital-Labore zur landesweiten Vernetzung gefördert.

© dpa-infocom, dpa:230124-99-333728/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema