Kulturhistoriker Jacob Burckhardt:Spötter und Prophet

Lesezeit: 3 min

Jacob Burckhardt, Kulturhistoriker und Geschichtsdenker, wurde wie Karl Marx vor 200 Jahren geboren. Die "Zeitschrift für Ideengeschichte" widmet ihm ein informatives Themenheft, das sich allerdings eine Pointe entgehen lässt.

Von Gustav Seibt

Jetzt ist Jacob Burckhardt doch noch in Preußen angekommen. 1872 hatte er die Möglichkeit ausgeschlagen, den Berliner Lehrstuhl Leopold von Rankes zu übernehmen. Der Mit- und Nachwelt blieb deshalb ein interessantes Schauspiel verwehrt: der Basler Eigenbrötler mit seinem hochdramatischen, ahnungsvollen Unterrichtsstil neben reichsdeutschen Kathederstars wie Heinrich von Treitschke, Johann Gustav Droysen und Theodor Mommsen, vor freundlich trampelnden oder kritisch scharrenden Studenten, die gern die "Wacht am Rhein" anstimmten, wenn der Kaiser an der Universität vorbeiritt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Woman  holds on to a sore knee after jogging; Knie Schoettle MAgazin Interview
Gesundheit
"Eine gute Beweglichkeit in der Hüfte ist das Beste für Ihr Knie"
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Zur SZ-Startseite