"Kröten" aus der Reihe Naturkunden:Wer ganz unten ist, hat wenig Freunde

Lesezeit: 3 min

"Kröten" aus der Reihe Naturkunden: Beatrix Langner: Kröten. Matthes und Seitz, Berlin 2018. 164 Seiten, 18 Euro.

Beatrix Langner: Kröten. Matthes und Seitz, Berlin 2018. 164 Seiten, 18 Euro.

Die Buchreihe "Naturkunden" feiert ihr fünfjähriges Bestehen und liefert eine Ehrenrettung der Kröte, die lange zur teuflischen Unterwelt gezählt wurde. Wie sieht die Welt in den Augen der Kröten aus?

Von Tobias Lehmkuhl

Vor fünf Jahren begannen der Verleger Andreas Rötzer und die Autorin Judith Schalansky eine Lücke im geistigen Leben der Bundesrepublik zu schließen. Sie gründeten im Verlag Matthes und Seitz Berlin die "Naturkunden" und veröffentlichen in dieser Reihe seither Bücher eines Genres, das im anglo-amerikanischen Raum über eine jahrhundertelange Tradition verfügt, hierzulande aber bis dato ein weniger als stiefmütterliches Dasein fristete. Nature writing nennt sich dieses Genre auf Englisch, und "Naturkunden" ist sicher keine schlechte deutsche Entsprechung.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Zur SZ-Startseite