Interview mit Krisztina Tóth:"Jetzt greifen sie einzelne Menschen an"

Lesezeit: 5 min

Die ungarische Schriftstellerin Krisztina Tóth. Ihre Bücher erscheinen auf deutsch im Berlin Verlag und im Nischen Verlag. (Foto: Ekko von Schwichow/Ekko von Schwichow/schwichow.de)

Die ungarische Schriftstellerin Krisztina Tóth, deren Bücher auch ins Deutsche übersetzt werden, hatte ein paar Anmerkungen zu den Geschlechterrollen in Kinderbüchern - und ist in einen Albtraum geraten.

Von Cathrin Kahlweit

Krisztina Tóth, 1967 in Budapest geboren, gehört zu den wichtigsten ungarischen Lyrikerinnen der Gegenwart und ist mit nationalen wie internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet worden. Ihre Bücher erscheinen auch auf Deutsch, unter anderem "Aquarium" (2015), "Pixel" (2013) und "Stichcode" (2011).

Zur SZ-Startseite

MeinungEU und Ungarn
:Orbán droht mit Austritt der Fidesz-Gruppe aus EVP-Fraktion

Kommentar von Cathrin Kahlweit

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: